Will man sich für eine Analyse auf eine Untergruppe der Fälle beschränken, so wählt man nach einem bestimmten Kriterium einen Teil der Fälle aus. SPSS filtert die Fälle dann nach diesem Kriterium und verwendet für alle folgenden Analyseschritte nur diese Auswahl. Sobald Sie die Einschränkung wieder auflösen, verwendet SPSS wieder alle Fälle für die nachfolgenden Analysen.

So geht es:

  • Gehen Sie im Menü auf „Daten → Fälle auswählen“
  • Setzen Sie den Haken bei „Nicht ausgewählte Fälle filtern“ (ist meistens voreingestellt)
  • Aktivieren Sie „Falls Bedingung zutrifft“
  • Klicken Sie auf „Falls…“
  • Wählen Sie links in der Variablenliste die Variable aus, nach der Sie filtern wollen (z.B. Alter) und klicken Sie auf den Pfeil, so dass die Variable übernommen wird
  • Geben Sie über die angezeigte Taschenrechnertastatur eine Bedingung ein (wenn Sie z.B. nur Patienten betrachten möchten, die älter als 50 Jahre sind, so geben Sie hier „>50“ ein)
  • Klicken Sie „Weiter“
  • Klicken Sie „OK“

Nun sind in der Datenansicht die Zeilennummern von allen ausgeschlossenen Fällen durchgestrichen. Alle folgenden Analysen werden ohne diese Fälle durchgeführt.

Wenn Sie die Auswahl wieder aufheben wollen und im Folgenden wieder alle Fälle verwenden möchten, machen Sie Folgendes:

  • Gehen Sie im Menü wieder auf „Daten → Fälle auswählen“
  • Aktivieren Sie „Alle Fälle“
  • Klicken Sie „OK“

Nun sind in der Datenansicht keine Fälle mehr durchgestrichen und es werden wieder alle Fälle verwendet.

Wenn Du Interesse hast, die Analyse für Deine Abschlussarbeit mit SPSS von mir angeleitet und in der Gruppe umzusetzen, dann ist der in 2017 startende Onlinekurs für Dich interessant. Hier kannst Du Dich genauer informieren!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?